Erstes Saisonspiel erfolgreich

Die Erste kämpft sich nach Rückstand zur Pause gegen WaBü erfolgreich in die Partie zurück
und gewinnt zum Auftakt zuhause mit 27:21.

Bezirksoberliga MännerTG HeidingsfeldDJK Waldbüttelbr II 27:21 

Nach einer weitestgehend guten Vorbereitung startete am Samstagabend für die Erste der
Auftakt in die neue Handballsaison. Trainer René Sampers konnte fast auf den kompletten
Kader zurückgreifen. Es fehlten lediglich Farid Wisso, Steffen Benteler und Veit Sommer. Luiß Eßmann verfolgte die Partie von der Tribüne aus. Für die beiden Mannschaften war es das dritte Aufeinandertreffen in diesem Jahr. Dabei galt es für die TGH Wiedergutmachung zu leisten, nachdem WaBü uns in der vergangenen Saison zuhause einen Punkt abgeknöpft hat.

Die TGH spielte zu Beginn etwas verhalten auf. Man traute sich nicht richtig mit Überzeugung
aufs Tor zu gehen und schenkte zu viele einfache Bälle weg. Das erste Saisontor für die TGH
erzielte Neuzugang Tillman Joost nach einem Konter. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnten
sich die Gäste schnell absetzen. Insbesondere hatte die Erste Probleme das Duo Hansen/Kirchner in der Abwehr unter Kontrolle zu halten. Kurz vor der Halbzeit stand es 9:12 für die Gäste.
Mit gut herausgespielte Einzelaktionen durch das TGH-Urgestein Alex Wagner verkürzte die
Erste dann noch einmal auf 11:12.

Nach der Halbzeit konnte die erste durch eine geschlossene Abwehrleistung mehrere Konter
für sich verbuchen und sich zur 45. Minute mit einem vier Tore Vorsprung absetzen. Dieser
Vorsprung verpuffte aber im Angesicht der Schlussoffensive der Gäste innerhalb von drei Minuten wieder zum Zwischenstand von 20:20. Danach leisteten sich die Gäste jedoch in kurzer
Abfolge drei 2-Minuten Zeitstrafen, die von der Ersten clever ausgenutzt wurden, sodass es
dann zu einem Endstand von 27:21 für die Erste gereichte, der jedoch nicht zwingend die Kräfteverhältnisse der beiden Teams widerspiegelt. Den Schlusspunkt in der Partie setzte Pius Eisenmann mit dem Pfosten der Woche. Er verfehlte unbedrängt das leere Tor und traf nur den
Pfosten, den anschließenden Nachschuss auf das immer noch leere Tor konnte er jedoch gewohnt sicher verwandeln.

Insgesamt ein erfreuliches Ergebnis für die Erste. Nach dem Trainerwechsel mussten viele Abläufe auf und außerhalb des Feldes neu organisiert werden. Der Sieg ist auch eine schöne Belohnung für die anstrengende Vorbereitung. Auch wenn noch nicht alle Vorgaben perfekt umgesetzt werden konnten, zeigte sich jedoch, dass die Mannschaft mit gutem Zusammenhalt und Teamgeist aufspielte und so als geschlossene Einheit bis zur letzten Minute gekämpft hat. Auch schön zu sehen war, dass sich viele Zuschauer in der Halle eingefunden haben, um das Spiel zu verfolgen und die Mannschaft lautstark zu unterstützen.

Es spielten für die TGH:
Alex Wagner (6), Erik Bleimehl (1), Kolle Singer (2), Cedric Steinmetz (11/1), Patte Grammel
(1), Tillmann Joost (3), Ivo Groksch (2), Maxi Schack (Tor), Fritz Bormann, Schnixxe Scheider,
Benni Heuer, Noah Schmucker (Tor), Pius Eisenmann (1)

Die Mannschaft wurde betreut von:
Trainer René Sampers, Flo Then und Mario Steinert

Unser nächstes Spiel:
24.09. 19:30 Uhr in Mellrichstadt

CS

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.