TG Heidingsfeld 24 : 25 DJK Waldbüttelbrunn

Leider verloren

Am ersten Spieltag nach der Corona-Pause traf die B-Jugend in eigener Halle auf die DJK Waldbüttelbrunn. In einer Minimal Aufstellung mit gerade mal 6 Feldspielern + Torwart standen die Vorzeichen nicht Ideal. Zusätzlich konnte auch unser Trainer Florian nicht am Spielfeldrand stehen und wurde von Alexander Wagner vertreten – Vielen Dank Alex!

Trotzdem kam unser Team gut ins Spiel und konnte das erste Tor des Spiels markieren, kassierte im Gegenangriff jedoch gleich den Ausgleich. Anschließend hatten die TGH’ler einen guten Lauf und konnten sich über 6:1 ( 7.Minute) bis zum 12:6 (20.Minute) absetzen. Immer mehr machte sich jetzt der Trainingsrückstand unsere Jungs bemerkbar, die Kondition und Konzentration ließ nach und die Abwehr der Gäste stand zunehmend besser. In dieser Phase des Spieles holten die Waldbüttelbrunner Tor um Tor auf, so dass der stattliche 6-Tore Vorsprung bis zur Pause auf eine kleine 12:10 Führung zusammen schmolz.

Vorallem unserem sehr gut haltendem Torwart Laurenz war es zu verdanken, dass die Partie auch nach der Pause zunächst weiterhin zugunsten der TGH verlief.  Das Spiel pendelte Hin und Her bis es in der 33.Minute erstmals zum Ausgleich kam. Waldbüttelbrunn sah seine Chance und bei den Heidingsfelder Jungs, die ohne Auswechslung allesamt durchspielen mussten, schwanden die Kräfte. Unsere Abwehr stand nicht mehr so flexibel, und die Gäste kamen nun öfter durch ihre Rückraumspieler zum Torerfolg und konnten sich einen 2-Tore Vorsprung erarbeiten. Bis zum Schluss war die Partie offen aber letztendlich ging die Partie mit 24:25 für uns verloren.

Kopf hoch Jungs, das nächste Spiel kommt bestimmt!

Für die TGH spielten:

Laurenz Weis, Veit Sommer (9), Joshua Schmucker (6), ), Philipp Böhm (4), Noah Engelmann,              Luca Schnabel (3), Reece Melanson (2)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.