Heimsieg gegen Dettelbach/Bibergau

TG Heidingsfeld: SG Dettelbach/Bibergau 30:22 (11:9)

Im fünften Heimspiel in Folge bekamen es die Heidingsfelder Damen mit dem Vorletzten von der SG Dettelbach/Bibergau zu tun. Die erste Halbzeit verlief nicht wie erwünscht. Im Angriff nutzte man die Chancen leider zu wenig und in der Abwehr fehlte oftmals die Absprache, weshalb es zu sehr vielen 7m für die Gäste kam (mehr als die Hälfte der Tore in der ersten Spielhälfte durch Strafwurf). So entwickelte sich ein offenes Spiel, bei dem man nicht so richtig in den Spielfluss kam und es dadurch lediglich mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause ging. Nach der Halbzeit schafften es die Hätzfelderinnen sich relativ schnell  auf mehrere Tore abzusetzen. Gründe hierfür waren eine verbesserte Abwehr und ein daraus resultierendes Tempospiel. Außerdem agierte man auch im Angriff deutlich cleverer. Nach zwischenzeitlicher Zehn-Tore-Führung endete die Partie letztlich mit 30:22. Ein nach etwas schwieriger erster Halbzeit also letztlich doch gutes Spiel, bei dem man weitere zwei Punkte einfahren konnte. Nun folgt nächste Woche also mal wieder ein Auswärtsspiel, nämlich um 15:30 Uhr in Lohr, bei dem die Damen trotz möglicher Meisterfeier der Zweiten am Samstag auf zahlreiche Unterstützer hoffen.

Kader:

Teresa Wiese (TW), Nadine Baunach (8/4), Vanessa Klaus (6), Leona Zerhusen (5), Stefanie Kreutzer (5), Jessica Hawkins (4), Johanna Leiher (1), Sina Graf (1), Biljana Krstevska, Isabell Kuhn

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.