TG Heidingsfeld vs. TSG Estenfeld 23:18 (9:12)

Am vergangenen Samstag trafen die Heidingsfelder Damen auf den Drittplatzierten TSG Estenfeld, gegen die man das Hinspiel knapp verloren hatte. Man war also auf Revanche aus, was zu Beginn leider nicht wie erwünscht klappte. So konnten die Mädels erst  in der 6.Spielminute ihr erstes Tor per Siebenmeter erzielen, auf das erste Feldtor musste man sogar bis zur 12.Spielminute warten. Dafür stand man in der Abwehr, unterstützt von einer gut aufgelegten Torhüterin, sehr sicher, weshalb man weiterhin im Spiel blieb. Mit 9:12 wurden die Seiten gewechselt. Diese Differenz konnten die Gäste dann auch bis zur 40. Minute noch halten, doch dann starteten die Hätzfelderinnen einen 6:0-Lauf und konnten mit 19:16 in Führung gehen. Die Estenfelderinnen konnten nochmal bis auf ein Tor verkürzen, doch nach eigener Auszeit wurde die Führung sogar auf fünf Tore ausgebaut. Nach etwas Aufregung zum Ende hin wurde das Spiel letztendlich mit 23:18 gewonnen. Alles in allem also ein starker Kampf unserer Mädels, die sich dafür mit einem verdienten Sieg belohnen konnten. Nächste Woche Samstag folgt dann das nächste Heimspiel, wie gewohnt um 17:15 gegen den FC Bad Brückenau, bei dem man natürlich wieder auf zahlreiche Zuschauer hofft!

Es spielten: Teresa Wiese (Tor), Vanessa Klaus (4), Mareike von Helmst, Sina Graf, Leona Zerhusen (2), Biljana Krstevska, Nadine Baunach (9/3), Isabell Kuhn, Daphne Wolfram (2), Johanna Leiher (4), Stefanie Kreutzer (1), Jessica Hawkins (1)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.