Zurück zur guten Hätzfelder TEAM-Leistung

 

Nach einem misslungenen sportlichen Start in das neue Jahr im Topspiel gegen den TSV Rothenburg, gelang unseren Hätzfelder Jungs wieder eine mannschaftliche geschlossene und erfolgreiche Teamleistung gegen Waldbüttelbrunn.

Zunächst ein kleiner Rückblick und an dieser Stelle auch nochmal an alle unsere Fans und Supporter ein gesundes und frohes neues Jahr 2020!

Wir starteten das neue Jahr mit dem Topspiel gegen Rothenburg, und das mit nur einer Trainingseinheit nach rund zwei Wochen Pause. Das merkte man deutlich im ersten Spiel. So waren ein paar Spieler noch angeschlagen von der Erkältungswelle und manche waren einfach nicht in Saison-Form. Unsere Heidingsfelder Jungs konnten bis zur 20. Minute immer den Anschluss an die Rothenburger halten und auch zur Halbzeit, mit 10:12 für Rothenburg, waren wir noch in Schlagdistanz. Leider starteten die Gäste aus Rothenburg deutlich besser und fitter in die zweite Hälfte, und kamen so auch früh auf einen Torabstand von 4 Toren. Unsere Jungs kämpften bis zum Schluss, aber das fehlende Training wirkte sich sichtbar im Torabschluss, in ungewohnt vielen Pass-/Fangfehlern und einfach in der fehlenden Kondition aus. Lediglich unsere beiden Kreisläufer Felix und Philipp überzeugten und machten ihre Sache in Abwehr und Angriff richtig gut. Das Spiel endete 25:31.

Schon deutlich besser verlief dagegen das Spiel gegen die DJK Waldbüttelbrunn, ebenfalls zuhause in heimischer Halle.

Dieses Spiel startete zwar unter einem schlechten Vorzeichen mit krankheitsbedingten Absagen und dem Fehlen unseres Leistungsträgers Joshua. Nichtsdestotrotz zeigte durchgehend jeder einzelne Spieler von uns eine richtig gute Leistung, besonders unser Playmaker Veit leitete das Spiel hervorragend und übernahm immer wieder im richtigen Moment das Ruder! Das Ganze war deutlich zu sehen in der Abwehr als TEAM, aber auch im Angriff. Jeder bewies diesmal auch den Willen ein Tor werfen zu wollen. Aber auch das Zusammenspiel zwischen jedem in der Abwehr und auch im Angriff war wesentlich besser als noch in der Vorwoche.

So kann es weitergehen!

Denn schon am kommenden Wochenende wartet das nächste Topspiel in Rimpar auf unsere C-Jugend. Hoffentlich in selber motivierter Form mit voller Kaderstärke und mit dem nötigen Selbstvertrauen! 

Vielen Dank auch an alle unsere Fans und Supporter !!!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.